secure Secure icon

Datenschutzinformation
 

1. Verarbeitungstätigkeit

Online-Abrufbarhaltung von Informationen über das Unternehmen des Verantwortlichen für Interessenten und Kunden1

2. Verantwortlicher

JOBIQO – Job Board Technology

epiqo GmbH

Adresse: Mariahilfer Straße 136

A-1150 Wien

E-Mail: info@jobiqo.com

 

3. Kontaktdaten des Datenschutzverantwortlichen

Mag. Wolfgang Renzl

pfletschinger . renzl

Rechtsanwalts-Partnerschaft

Weihburggasse 26/4

A-1010 Vienna

E-Mail: privacy@jobiqo.com

 

4. Zwecke der Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung oder -vorbereitung

  • Abrufbarhaltung von Informationen und Werbung über das Unternehmen des Verantwortlichen
     
  • Bereitstellung von Kommunikationskanälen zur Verbreitung der Inhalte und Servicierung des Kundenverhältnisses
     
  • Erhaltung und Erhöhung der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung durch Analyse des Nutzungsverhaltens mit dem Ziel der Verbesserung des  Serviceangebotes
     
  • Erhebung der Nutzerzahlen zur Dokumentation der Reichweite

5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

  1. Online-Nutzung: Vertragserfüllung Die Inanspruchnahme der Online-Medien und des Verantwortlichen basiert auf einem Vertrag iSd Art 6 Abs 1 lit b DS-GVO2, durch eine  Registrierung entsteht ein Registrierungsverhältnis. Bei der Verwendung von Social-Media-Kanälen des Verantwortlichen besteht das primäre Vertragsverhältnis zum jeweiligen Diensteprovider.
     
  2. Zusatzservices: Einwilligung. Für einzelne Services (z.B. elektronischer Newsletter) holt der Verantwortlich ausdrücklich Einwilligungen vom Kunden ein. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
     
  3. Überwiegende berechtigte Interessen (siehe Punkt 7.)
     

6. Zweckänderung

Der Verantwortliche nimmt bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten keine Zweckänderung vor. 
 

7. Beschreibung der (überwiegenden) berechtigten Interessen zu Zwecken  der IT-Sicherheit

Der Verantwortliche speichert die IP-Adressen seiner Kunden für die Dauer von 7 Tagen, um auf gezielte Angriffe in Form der Überlastung von Servern („Denial of service“-Angriffe) und andere Schädigungen der Systeme abwehren zu können. An dieser Datenverarbeitung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit seiner online bereitgestellten Dienste hat der Verantwortliche ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Erwägungsgrund 49 der DSGVO).
 

8. Bewertungen von persönlichen Aspekten des Kunden

Eine Bewertung von persönlichen Aspekten des Kunden findet nicht statt.
 

9. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Den Kunden trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.
 

10. Automatisierte Entscheidungsfindung

Der Kunde unterliegt keiner automatisierten Entscheidung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet. 
 

11. Verarbeitete Datenarten

Von Kunden bekannt gegeben:

  • Name/Firma, akademischer Grad
     
  • Telefon- und Telefaxnummer
     
  • E-Mail-Adresse
     
  • Anschrift
     
  • Land
     
  • Branche
     
  • Anrede
     
  • Nachrichteninhalte
     

Vom Verantwortlichen zusätzlich erhoben:

  • IP-Adressen (Logfiles)
     
  • Daten zum Endgerät
     
  • Verwendeter Browser
     
  • Verwendetes Gerät
     
  • Kommunikationsprotokoll
     
  • Infos zum Newsletter-Abonnement
     

12. Datenquellen (soweit nicht vom Kunden bekannt gegeben oder vom Verantwortlichen erhoben)

Quelle Datenarten
Mailchimp

IP Standort, bevorzugter E-Mail Client, Quelle der Anmeldung, Kampagnendetails (Empfang, Öffnung, Klick)

Social-Media Kanäle  
Facebook:

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, https://de-de.facebook.com/about/basics

XING: 

XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg

Deutschland, https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Linkedin: 

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place,

Dublin 2, Irland, https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

13. Externe Empfänger von Daten

Auftragsverarbeiter:

  • E-Mail-Kampagnenversand „Mailchimp“: The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA
     
  • Customer Relationship Management: Pipedrive OÜ, Paldiski mnt 80, Tallinn 10617, Estonia
     

Analysetools:

  • Google Analytics (mit “anonymize IP”): Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
     

Cloud- und technische Services:

  • Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland
     
  • Code Enigma, 5 St John’s Lane, London, EC1M 4BH, United Kingdom
     

Diese Datenverarbeitungen der Auftragsdatenverarbeiter finden unter der Verantwortung des Verantwortlichen statt.
 

14. Drittstaatstransfer

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt:

Land Anwendung Datenarten
USA (EU-US- Privacy-Shield) Google

Google Analytics: anonymisierte IP-Adresse, Websitetitel, browserspezifische Informationen, Informationen über die Websitenutzung

USA (EU-US- Privacy-Shield)

USA (EU-US-Privacy-Shield)

Mailchimp

E-Mail-Versand: E-Mail-Adresse, Name; Anrede

 

15. Speicherdauer

  • Nicht registrierte Kunden: Die personenbezogenen Daten (insb. IP-Adresse) von (nicht registrierten) Websitebesuchern werden zum Zweck der IT-Sicherheit 7 Tage gespeichert.
     
  • Interessenten (Kontaktanfragen): Die personenbezogenen Daten von Interessenten, die über das Kontaktformular übermittelt werden, werden vom Verantwortlichen auf Grund der oben genannten Rechtsgrundlage bis zum Widerruf, aber maximal 7 Jahre gespeichert, es sei denn, es geht in ein weiteres Vertragsverhältnis über.   
     
  • Registrierte Kunden (Newsletterabonnenten): Die personenbezogenen Daten von registrierten Kunden werden vom Verantwortlichen auf Grund der oben genannten Rechtsgrundlage auf Dauer des Vertragsverhältnisses verarbeitet. Die Daten können vom Verantwortlichen jederzeit geändert und gelöscht werden. Der Nutzungsvertrag endet jedenfalls durch den Widerruf des Newsletterabonnements; dieser führt zu einer sofortigen Löschung.
     

16. Rechte des Betroffenen

Art 15 DSGVO „Auskunft“

Der Kunde hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden.

Art 16 DSGVO „Berichtigung“

Der Kunde hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen. 

Art 17 DSGVO  „Löschung“
 
Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soferne die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. 

Art 18 DSGVO  „Einschränkung“

Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, soferne die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. 

Art 21 DSGVO  „Widerspruch“

Der Kunde hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auf der Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses  Widerspruch einzulegen.  

Art 20 DSGVO  „Datenübertragbarkeit“

Der Kunde hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Art 77 DSGVO "Beschwerderecht" Jeder Kunde hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

17. Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8-10

A-1080 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: dsb@dsb.gv.at
 


[1] Sollten in dieser Datenschutzinformation auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sein, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche Personen ist die jeweils geschlechtsspezifische Form zu verwenden. Unter Kunden werden sowohl Konsumenten (Verbraucher), als auch Unternehmer verstanden.

[2] Kühling/Buchner  DS-GVO 2017, Art 6 Rz 59